Betreuung für Menschen mit erhöhtem Betreuungsaufwand

Für Menschen mit einem durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen anerkannten Pflegegrad gibt es einen Betreuungs- und Entlastungsbetrag in Höhe von bis zu 125 Euro monatlich.

 

Dieser Betrag kann für Betreuungs- und Hauswirtschaftsanbieter mit Versorgungsvertrag (mit den Pflegekassen) oder mit Anerkennung (vom Zentrum Bayern Familie und Soziales) als niedrigschwelliges Angebot verwendet werden.

 

Nicht (vollständig) ausgeschöpfte Beträge können innerhalb des jeweiligen Kalenderjahres in die Folgemonate bzw. am Ende des Kalenderjahres noch nicht verbrauchte Beträge können in das darauffolgende Kalenderhalbjahr übertragen

 

Helferkreise bieten stundenweise Betreuung bei Ihnen zuhause an.

In den Betreuungsgruppen kommen Menschen mit Demenz stundenweise zusammen, erleben Gemeinschaft und werden von geschulten Helfern betreut.

 

Das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen bieten 1 bis 2 mal jährlich eine trägerübergreifende Schulung für Ehrenamtliche an. Sollten Sie Interesse an einer Schulung für Ehrenamtliche zur Entlastung pflegender Angehöriger haben, finden Sie diesen im Terminkalender.

drucken nach oben