Vertrauliche Geburt

Schwangere in Notlagen können ihr Kind künftig anonym in einer Klinik zur Welt bringen. Das neue Gesetz zur vertraulichen Geburt, das zum 1. Mai 2014 in Kraft tritt, sieht eine umfassende Beratung und Betreuung der Frauen vor, wie Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) in Berlin hervorhob.

 

Die betroffenen Frauen können sich an eine von bundesweit 1600 Schwangerschaftsberatungsstellen wenden. Auch die Schwangerenberatungsstellen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen unterstützen und beraten Sie gerne zu diesem Thema. Zudem können sie sich ab dem 1. Mai am kostenlosen Hilfetelefon 0800-4040020 rund um die Uhr beraten lassen.

drucken nach oben