Wohngeld

Zur Prüfung, ob Wohngeld gewährt werden kann, ist ein formeller Wohngeldantrag zu stellen. Dieser muss über die jeweilige Gemeinde eingereicht werden.

Die Berechnung der Förderung ist abhängig von der Höhe des Einkommens, der Höhe der zuschussfähigen Mietbelastung und der Zahl der Haushaltsmitglieder. Für Schwerbehinderte mit einem GdB von 100% oder für häuslich pflegebedürftige Schwerbehinderte mit einem GdB von wenigstens 80% gelten besondere Freibeträge.

Auskünfte hierüber bzw. über Förderungsmöglichkeiten bei der Schaffung von Wohneigentum bzw. bei Maßnahmen zur Wohnraumanpassung sind über die Wohnungsförderung des Landratsamtes Bad Tölz-Wolfratshausen zu erhalten.

 

Für die Gewährung des Wohngeldes ist es unerheblich, ob es sich um einen Neu- oder Altbau handelt.

 

Auch wer in einem Altenheim oder Altenpflegeheim lebt, hat unter Umständen Anspruch auf Wohngeld.

 

 

drucken nach oben