Sinfonietta Isartal

Beschreibung:

Konzert des Jugendorchesters unter der Leitung von Simon Edelmann

Einführung 19.15 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr

 

Musikwerkstattjugend e.V. in Kooperation Stadt Wolfratshausen und KINDER IN NOT” ST. Michael Wolfratshausen


Die SINFONIETTA ISARTAL unter der Leitung von Somon Edelmann ist konzipiert als Jugendorchester der Region. Eine gezielte Orchesterausbildung des Nachwuchses ergänzt die Arbeit der Musikschulen in dem Sinn, dass begabte, motivierte Jugendliche mit ihrem Instrument in einem instrumental technisch homogenen Ensemble spielen können. Es ist das erklärte Ziel, die Jugendlichen in ihrer Entwicklung ganzheitlich und umfassend zu fördern und zu fordern. Unter professioneller Anleitung sollen sie an anspruchsvolle Orchesterliteratur herangeführt werden und dabei auch ein tieferes Verständnis von Musik erlangen.

SOPHIA HERBIG wirkt in Ensembles wie dem Royal Concertgebouw Orkest, dem Mahler Chamber Orchestra, den Münchner Philharmonikern und Spira Mirabilis mit. Von 2017-19 Stipendiatin der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Solistische Auftritte gemeinsam mit Dirigenten wie Yoel Gamzou, Reinhard Goebel, Stefan Schilli und Ulrich Weder, u.a. im Herkulessaal und der Philharmonie in München und dem kleinen Saal der Philharmonie Berlin. Studium bei Igor Ozim und Wonji Kim-Ozim (2007-2015) sowie Rainer Schmidt am Mozarteum Salzburg. In 2018/19 Mitglied des Chaos String Quartets, mit dem sie in den ECMAster-Studiengang an der mdw Wien aufgenommen wurde. Ab der kommenden Spielzeit 1. Koordinierte Stimmführerin der 2. Violinen im Mozarteum Orchester Salzburg.

SIMON EDELMANN absolvierte im Sommer 2019 seinen Bachelor of Music im Fach Orchesterdirigieren an der HfMT Hamburg bei Prof. Ulrich Windfuhr und Prof. David de Villiers. Ab Oktober beginnt er sein Masterstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Prof. Nicolas Pasquet und Prof. Ekhard Wycik. Während der vergangenen Jahre arbeitete er bereits mit namhaften Orchestern wie den Hamburger Symphonikern und dem Hochschulorchester der HfMT Hamburg. Seitdem sammelte er umfangreiche Erfahrung in zahlreichen Jugend-und später Studentenorchestern, beispielsweise der Neuen Philharmonie München. Seinen ersten Dirigierunterricht erhielt er bei Johannes Klumpp, welcher ihn bis zur Aufnahme des Studiums in Hamburg unterrichtete. Unterstützung erhielt er weiterhin von Kiril Stankow, welchem er mehrfach bei Orchesterprojekten in Proben und Konzerten assistierte. Meisterkurse bei Prof. Nicolas Pasquet (Weimar), Prof. Johannes Schläfli (Zürich), Prof. Markus Lethinen (Helsinki),Aurelien Azan Zielinski und anderen erweiterten seinen Horizont.

Termin:
Kategorie:Familien
Ort:Loisachhalle
Hammerschmiedweg 6
82515 Wolfratshausen

drucken nach oben