Unterschiedliche Karten - unterschiedliche Voraussetzungen

Es gibt zwei verschiedene Ausführungen der Bayerischen Ehrenamtskarte.

 Karten Blau und Gold

 

Karten Blau und Gold

Die BLAUE Ehrenamtskarte bringt folgende Berechtigungsvoraussetzungen mit sich:

 

Allgemein

  • Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
  • Das Engagement muss seit mindestens 2 Jahren erfolgen.
  • Der Stundenumfang des Ehrenamts muss entweder wöchentlich 5 Stunden oder bei Projektarbeiten 250 Stunden im Jahr betragen.
  • Mehrfachengagierte werden natürlich auch berücksichtigt - hier werden die geleisteten Stunden summiert.

Spezifisch

  • InhaberInnen einer Juleica bekommen die Bayerische Ehrenamtskarte ohne weitere Voraussetzungen.
  • 16jährige, aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mit abgeschlossener Truppmannausbildung (Feuerwehrgrundausbildung) erhalten die Bayerische Ehrenamtskarte.
  • 16jährige, aktive Einsatzkräfte im Rettungsdienst & Katastrophenschutz mit abgeschlossener Grundausbildung erhalten die Bayerische Ehrenamtskarte.

 Die Karte ist 3 Jahre gültig.

 

 

Der Bezug einer Übungsleiterpauschale schließt den Erhalt der Bayerischen Ehrenamtskarte nicht aus.

 

Bitte lassen Sie Ihr ehrenamtliches Engagement immer von einer zweiten Person bestätigen. Im Falle, dass Sie den ersten Vorstand des Vereins bilden, bitten Sie den zweiten Vorstand um eine bestätigende Unterschrift.

 

Die GOLDENE Ehrenamtskarte erhalten Sie, wenn sie eine der folgenden Auszeichnungen erhalten haben: 

   

  • Das Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten.
  • Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst/sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes mit Dienstauszeichnung (nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG)).

 Die Karte ist zeitlich unbegrenzt gültig.

 

Die für Sie passende Anmeldung finden Sie unten unter Downloads. Sie können die ausgefüllte Anmeldung per Post (die Adresse finden Sie auf jeder Anmeldung), als Fax oder als E-Mail mit Unterschrift(en) senden.

drucken nach oben