Seniorenvertretung des Landkreises

Die Seniorenvertretung des Landkreises vertritt die Anliegen der Seniorinnen und Senioren im Landkreis. Dies geschieht u.a. durch Anfragen, Empfehlungen, Stellungnahmen zu seniorenrelevanten Fragen an Behörden und Organisationen und durch die aktive Mitarbeit am seniorenpolitischen Gesamtkonzept.

Der aktuelle Seniorenbeirat wurde am 15.03.2016 gewählt!

 

 Seniorenbeirat 2016

Von links nach rechts: Frau Felsch, Frau Skiba, Frau Huppelsberg, Herr Hecker, Frau Lehner, Herr Lappus, Frau Reuter, Herr Englbrecht, Herr Richard, Herr Belloni, Frau Fiechtner und Herr Höflich.

Nicht im Bild: Herr Dr. Jurda und Frau Rottschy (nachgerückt für den ausgeschiedenen Herrn Belloni) 

Die Seniorenvertretung erreichen Sie im Landratsamt über

Christiane Bäumler

Tel.: 08041/505 280

christiane.baeumler@lra-toelz.de

oder direkt über seniorenvertretung@lra-toelz.de   

Eine Zusammenfassung aus den Sitzungen und wichtige Themen für Senioren finden Sie  in der Senioreninfo

Nebem dem Seniorenbeirat sind die Seniorenbeauftragten der Städte und Gemeinden wichtige Ansprechpartner. Sie sind bei der jeweiligen Kommune genannt.

 

Aktuelles

Nächste Seniorenbeiratssitzung:

Donnerstag 7. Juni 2018 um 9:00 Uhr im Rathaus Wolfratshausen

 

Rückblick auf die Schifffahrt über den Starnberger See

Der Seniorenbeirat Bad Tölz-Wolfratshausen hat gemeinsam mit  Seniorenvertretungen aus dem Landkreis Starnberg am 8. Mai zu einer Schifffahrt eingeladen.

Im Rahmen der bayernweiten Kampagne "Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter" wollte der Seniorenbeirat möglichst viele Seniorinnen und Senioren dafür begeistern ihr Leben gesund zu leben, sprich mit Bewegung, guter Ernährung, positiven Sozialkontakten und mit Tätigkeiten die Freude bringen. Denn selbst wenn damit erst im Rentenalter begonnen wird, lässt sich das Älterwerden positiv beeinflussen.

 

Im Rahmen einer Sitzung in Münsing kam die zündende Idee: "Wir stechen in See!"

Wie richtig der Gedanke war dass eine Schifffahrt viele begeistern wird, zeigte die Tatsache, dass die Karten weg waren, noch

bevor die Werbung dafür richtig angelaufen war. Es tut uns leid, dass wir dadurch viele entäuschen mussten die leider keine Karten mehr bekommen haben.

 

Die Schifffahrt selbst war begleitet von strahlendem Sonnenschein (wenn Engel reisen....) und so konnten die Mitreisenden an Deck den See und seine Aussicht genießen, singen, tanzen, sich über Angebote für Senioren und die Wohnraumberatung informieren, Kräuter raten, Gymnastik machen, erste Erfahrungen in der Aquarellmalerei sammeln oder auch mit einer Rauschbrille testen, wie es sich anfühlt wenn die Sinne z.B. durch Medikamente beeinträchtigt sind,

Für das leibliche Wohl und gute Laune war gesorgt und eine Rallye mit tollen Preisen brachte die Teilnehmenden in Bewegung.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Ehrenamtlichen ganz herzlich bedanken die das tolle Programm auf dem Schiff gestaltet haben. Auch unseren Sponsoren (Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, Sparkassen Bad Tölz-Wolfratshausen und Starnberg, Raiffeisenbank im Oberland, VR-Bank Starnberg, und die Landesseniorenvertretung Bayern) ein herzliches "Vergelt´s Gott", ohne die diese Schifffahrt nicht stattgefunden hätte. Danke auch an die  jeweiligen Landratsämter für ihre Unterstützung.

 

 

drucken nach oben